Skip to content

Lager und Fahrten

Das Fachgebiet Lager und Fahrten umfasst zwei Bereiche: die Planung und Durchführung eines im zwei Jahrestakt stattfindenden Kreiszeltlagers für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Karlsruhe sowie die Organisation von Ausflügen und Lehrfahrten für die Jugendwarte und Jugendgruppenleiter aus den örtlichen Feuerwehren. Diese Veranstaltungen finden in der Regel im jährlichen Wechsel statt. Das Kreiszeltlager wird immer in einer Gemeinde des Landkreises ausgerichtet.

Das Kreiszeltlager das für die Jugendfeuerwehren des Landkreis als Mega Event gilt zählt 800 bis 1000 Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihren Betreuern. Hinzu kommen nochmals gut 150 ehrenamtliche Helfer, die ihre Arbeit in den verschiedenen Arbeitskreisen der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe verrichten.

Sie zeigen sich verantwortlich für Organisation, Verpflegung, Programm, Angebot, Unterhaltung und den Reibungslosen Ablauf des fünf tägigen Zeltlagers.
Geboten werden unter anderem Turniere, Aktionstage, Stadtspiele, Fackelzug und ein durchweg Aktionsreiches Lagerleben. Auch soziale Projekte mit örtlichen sozialen Einrichtungen finden sich im Programm.

Eines der Kreiszeltlager-Highlights überhaupt fand sich im Jahre 2003 in Rheinstetten. Dort konnte die Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe den Weltrekord „Die längste Schlauchleitung der Welt“ aufstellen.
Ein riesiges und nervenaufreibendes Spektakel, zudem großer Medienandrang bestand ging um 20:04 Uhr mit erreichen von gut 51 Kilometern Feuerwehrschlauchleitung auf dem Festplatz in Mörsch erfolgreich zu Ende. Rund 3000 Gäste verfolgten das ankommende Wasser und konnten lautstark „Weltrekord geschafft“ verkünden.

 

Highslide for Wordpress Plugin