Skip to content

Indiaca Turnier 2013

Am 28. April 2013 fanden sich in Bretten 178 Jugendliche mit ihren Jugendbetreuern aus 18 verschiedenen Jugendfeuerwehren des Landkreises Karlsruhe zum Indiaca Turnier ein.

Insgesamt 32 Mannschaften waren angetreten um sich im spielerischen Wettbewerb zu messen.

Indiaca ist ein Rückschlagspiel, ähnlich wie Volleyball, und hat seine Wurzeln in Südamerika. Die Indiaca ist ein mit Federn versehener Spielball, der mit der flachen Hand über ein Netz in das Feld der gegnerischen Mannschaft gespielt wird. Gespielt wurde nach den Indiaca-Regeln der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe in Anlehnung an die Indiaca-Regeln des Deutschen Sportbundes.

Das Turnier wurde in zwei Runden ausgetragen. Während der Qualifikationsrunde wurden die Mannschaftsstärken ermittelt. Aufgrund dieser Ergebnisse wurden die Teams den einzelnen Ligen zugeordnet. In der Altersklasse I (bis 13 Jahre) gab es eine erste und eine zweite Liga. In der Altersklasse II (14-18 Jahre) wurden die Spiele in drei Ligen ausgetragen.

Während der Hauptrunde spielten dann die Mannschaften in ihren Ligen mit weitestgehend gleichstarken Teams um die Platzierung in den Tabellen.

Indiaka_2013_002  Indiaka_2013_003  Indiaka_2013_001

 

Das Turnier endete mit folgenden Ergebnissen:

 

Altersklasse I (bis 13 Jahre):

  • 1. Liga
  1. Mannschaft Büchenau 2
  2. Mannschaft Karlsbad 2
  3. Mannschaft Bruchsal-Heidelsheim
  • 2. Liga
  1. Mannschaft Oberderdingen 4
  2. Mannschaft Diedelsheim
  3. Mannschaft Flehingen 3

 

Altersklasse II (14 – 18 Jahre):

  • 1. Liga
  1. Mannschaft Flehingen 2
  2. Mannschaft Oberderdingen 1
  3. Mannschaft Ruit
  • 2. Liga
  1. Mannschaft Oberderdingen 2
  2. Mannschaft Bruchhausen
  3. Mannschaft Flehingen 1
  • 3. Liga
  1. Mannschaft Karlsbad 1
  2. Mannschaft Landshausen
  3. Mannschaft Karlsbad 5

 

 

 

Tabellen der Altersklasse I:

tabelle_unter13_liga1   tabelle_unter13_liga2

 

Tabellen der Altersklasse II:

tabelle_ueber13_liga1   tabelle_ueber13_liga2   tabelle_ueber13_liga3

 

Das Indiacaturnier wurde medizinisch vom Sanitätszug der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe betreut.

 

Highslide for Wordpress Plugin